Grüne Männer

Im Jahre 2000 fanden sich auf Anregung von Pfarrer Mombauer 18 rüstige Rentner bereit, die kirchlichen Aussenanlagen in Laggenbeck zu gestalten und zu pflegen.

 

Der nicht ganz ernstgemeinte Gruppenname

„Grüne Männer“

wurde auch von Pfarrer Mombauer verliehen.

 

Seitdem treffen sich von Mitte März bis Mitte November im Abstand von zwei Wochen am Dienstagmorgen 13-16 Männer für ca. 3 Stunden und säubern, jäten, schneiden und pflanzen. Es gibt dabei keine Richtlinien und Vorschriften. Wer Zeit hat, kommt. Trotzdem – oder wahrscheinlich gerade deswegen – klappt die Zusammenarbeit hervorragend.

Zu Beginn der Aktion im Jahre 2000 befanden sich die kirchlichen Anlagen zum Teil in einem beklagenswerten Zustand und gaben dadurch keine gute Visitenkarte für die katholische Kirchengemeinde und auch nicht für das Dorfbild Laggenbeck ab. Das hat sich seit der Zeit grundlegend verbessert.

Innerhalb von 8 Jahren seit der Gründung sind von der Gruppe über 5000 Arbeitsstunden geleistet worden. Bis auf wenige Ausnahmen ist die Gruppe bis heute so zusammen geblieben wie sie gegründet wurde.

Die Mitglieder der Gruppe gehören fast ausnahmslos zur KAB oder zur Kolpingsfamilie.

Der Einsatz in dieser Gruppe erfolgt von jedem Mitglied ehrenamtlich.
Die Geselligkeit kommt auch nicht zu kurz. Einmal im Jahr wird ein Grillabend in Pastors’ Garten veranstaltet, wozu dann auch die Frauen eingeladen sind. Außerdem gibt es einmal im Jahr eine Wanderung mit anschließendem Umtrunk irgendwo.

Wer immer Zeit und Lust hat, in dieser Gruppe mitzuarbeiten, ist herzlich willkommen.