Die Oberlinger-Orgel

Im Advent 1989 wurde die Oberlinger-Orgel von St. Mauritius durch den Kölner Domorganisten Prof. Clemens Ganz eingeweiht.
Der Klangcharakter unserer Orgel entstammt der mittelrheinischen Tradition des Orgelbauers Stumm, der stark beeinflußt war von Silbermann aus dem Elsaß.
Sie ist damit in unserer westfälischen Orgellandschaft einmalig.

34 klingende Register sind verteilt auf 2 Manuale und Pedal.

Seit nunmehr 21 Jahren verrichtet sie zuverlässig ihren Dienst in den Gottesdiensten. Aber auch als Konzertinstrument wurde sie von zahlreichen internationalen Organisten gerne gespielt und gelobt.
Im Jahr 2013 ist sie im Rahmen einer grundlegenden Renovierung der Kirche gereinigt worden und erstrahlt nun in neuem Glanz zum Lobe Gottes.




Die Oberlinger-Orgel